Verbundkoordination

Die Verbundkoordination ist eine Abteilung der UB Basel. Sie betreut die Departements- und Seminarbibliotheken der Universität Basel und Bibliotheken im universitätsnahen Bereich (Kliniken, Museen, Fachhochschulen, Verwaltung u.a.), die dem Bibliotheksverbund IDS Basel Bern angeschlossen sind. 

Das verbindende Element - quasi das pulsbestimmende Herzstück - ist der Katalog swissbib Basel Bern bzw. für die Suche nach alten Drucken, Musikalien und Karten der klassische Katalog des Informationsverbunds Basel Bern, erstellt mit dem Bibliothekssystem Aleph.

Dienstleistungen

Den Bibliotheken aus dem Verbund Basel werden von der Verbundkoordination folgende Dienstleistungen angeboten:

  • Beratung in allen bibliothekarischen Fragen
  • Schulungen in Katalogisierung, Erwerbung, Zeitschriftenverwaltung und Ausleihe mit dem Bibliothekssystem Aleph 500 und dem Regelwerk RDA (Ressource Description and Access) sowie der Anwendung der GND (Gemeinsame Normdatei)
  • Kontinuierliche Information des Bibliothekspersonals der Verbundpartner
  • Pflege von babette, der Fachinformationsseite für Bibliothekar/innen im IDS Basel Bern (passwortgeschützt)
  • Mitarbeiter/innen der Verbundkoordination vertreten die Basler IDS-Bibliotheken in verschiedenen bibliothekarischen Fachgremien und Arbeitsgruppen.
  • Systembibliothekarische Hilfestellungen
  • Beratung und Unterstützung bei Rekatalogisierungsprojekten
  • Beratung bei Revisionen, Bestandesverschiebungen, Bearbeitung von Schenkungen etc.
  • Vermittlung von Vertretungen bei Mutterschaft, längeren Krankheiten o.ä.
  • Beratung und Unterstützung bei Stellenwechseln resp. bei der Auswahl von bibliothekarischem Fachpersonal
  • Organisation von Stellenpool-Personal
  • Anlaufstelle der UB für Departements- und Institutsbibliotheken zusammen mit den Fachvertreter/innen.