Berger, Lore

Angaben zur Person

Porträt von Lore Berger

* 17. Dezember 1921 in Basel
† 24. August 1943 ebd.

Leben:
Studium der Germanistik und Romanistik in Basel. Veröffentlichung von Beiträgen und Erzählungen in der Studentenzeitung und in den "Basler Nachrichten". Meldete sich 1941 freiwillig zum Frauenhilfsdienst. Neben dieser Arbeit schrieb sie ihren einzigen Roman "Der barmherzige Hügel", der verfilmt sowie ins Französische und Italienische übersetzt wurde. Ihre Romanfigur nimmt den Tod voraus, den sie selber wählen sollte. Sie stürzte sich vom Wasserturm auf dem Bruderholz, dem "barmherzigen Hügel" aus ihrem Roman.

Werke im Basler Literarischen Archiv

Der barmherzige Hügel : eine Geschichte gegen Thomas / Lore Berger. - München ; Zürich : Piper, 1986. - 239 S. Ill. ; 19 cm (Serie Piper ; 396)
Signatur: UBH BLA Berger 1 Ed 1986

Der barmherzige Hügel : eine Geschichte gegen Thomas / Lore Berger. - Zürich : Büchergilde Gutenberg, 1944. - 288 S. ; 8' (Gildenbibliothek der Schweizer Autoren)
Signatur: UBH BLA Berger 1

Der barmherzige Hügel : eine Geschichte gegen Thomas / Lore Berger ; hrsg. und mit einem Nachw. von Charles Linsmayer. - Zürich : Arche, 1999. - 255 S. Ill.
Signatur: UBH BLA Berger 1 Ed 1999

La collina misericordiosa : una storia contro Thomas / Lore Berger ; a cura di Roberto Olmi ; [traduzione italiana di Roberto Olmi]. - Torino : Il Quadrante Edizioni, 1987. - 155 S. ; 23 cm (Letture ; 6)
Signatur: UBH BLA Berger 1a

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Berger, Lore.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Berger, Lore.