Faes, Armin

Angaben zur Person

* 27. Dezember 1943 in Basel

Leben:
Lehre als Typograf, danach Ausbildung zum Disponenten und Kalkulator. Redaktor bei der Kleinbasler Zeitung "Vogel Gryff", später auch Chefredaktor und Verlagsleiter. Nach 17 Jahren Branchenwechsel und Tätigkeiten als Projektleiter im Marketing- und Dienstleistungssektor. Mitbegründer des "Glaibasler Charivari". Faes schreibt Novellen und Essays.

Werke im Basler Literarischen Archiv

Basler Läggerli / Armin Faes ; mit Zeichnungen von Hans Bertschmann. - Basel : Buchverl. Basler Zeitung, [1981]. - © 1981. - 79 S. Ill. ; 15 cm
Signatur: UBH BLA Faes A 4

Der Alt under em Duume / Armin Faes ; mit heerlige Zaichnige vom Hans Bertschmann. - Basel : Schütz, 1972. - 90 S. ; 8'
Signatur: UBH BLA Faes A 1

E Nase voll Basel / Armin Faes ; mit heerlige Fotene vom Urs Zimmer. - Liestal : Lüdin, [1978]. - © 1978. - 92 S. Ill. ; 19 cm
Signatur: UBH BLA Faes A 2

Nonemool e Nase voll Basel / Armin Faes ; mit herlige Zaichnige vo der Cornelia Ziegler. - Liestal : Lüdin, [1981]. - © 1981. - 96 S. Ill. ; 19 cm
Signatur: UBH BLA Faes A 3

Wie sich d Zyten ändere : e Hampfle Baaseldytsch-Kolumne / Armin Faes. - Basel : GS-Verlag, [1997]. - © 1997. - 88 S. ; 21 cm
Signatur: UBH BLA Faes A 5

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Faes, Armin.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Faes, Armin.