Geiser, Christoph

Angaben zur Person

Porträt von Christoph Geiser

* 3. August 1949 in Basel

Leben:
Matur am Humanistischen Gymnasium in Basel. Nach Abbruch des Soziologie-Studiums als Journalist tätig. Mitbegründer der Literaturzeitschrift "drehpunkt". 1970 wegen Militärdienstverweigerung mehrere Monate in Haft. Geiser lebte bis 1976 in Basel, heute lebt er in Bern und Berlin. Er schreibt Lyrik, Romane, Novellen und Hörspiele.

Mitgliedschaft:
Autorinnen und Autoren Gruppe Olten, Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt, P.E.N., Pro Litteris, BSV (Berner Schriftsteller Verein)

Auslandaufenthalte (Auswahl):
1980 als German-Writer-in-Residence am Oberlin College, Ohio/USA, 1982 anlässlich der Writers-Week in Adelaide Lesereise durch Australien, 1990 als Stipendiat der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr in London, 1999 mit einem Stipendium der Stadt Bern sechs Monate in New York.

Auszeichnungen (Auswahl):
Förderungspreis des Kantons Bern (1973), Preis der Schweizerischen Schillerstiftung (1974, 1978), Kunstpreis des Lions Clubs Basel (1984), Basler Literaturpreis (1992), Einzelwerkpreis Schweizerische Schillerstiftung (2004), Literaturpreis des Kantons Bern (2009)

Werke im Basler Literarischen Archiv

Bessere Zeiten / Christoph Geiser. - Zürich : [Regenbogen-Verl.], 1968. - 25 Bl. ; 21 cm (Regenbogen-Reihe ; Nr. 12)
Signatur: UBH BLA Geiser 1

Grünsee ; Brachland : zwei Romane / Christoph Geiser. - Zürich : Ammann, 2006. - 537 S. (Meridiane ; Bd. 91)
Signatur: UBH BLA Geiser 11

Mitteilung an Mitgefangene : Gedichte : für die Insassen der Strafanstalt Oberschöngrün Solothurn / Christoph Geiser ; mit 4 Ill. v. Ernst Mattiello. - Basel : Lenos-Presse, 1971. - 88 S. Ill. ; 22 cm (Litprint ; Bd. 96)
Signatur: UBH BLA Geiser 2

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Geiser, Christoph.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Geiser, Christoph.