Herzog, Valentin

Angaben zur Person

Porträt Valentin Herzog
Copyright by V. Herzog

* 6. September 1941 in Erfurt

Leben:
Studiert Deutsch, Geschichte und Italienisch in München, Hamburg und Basel. 1969 Promotion zum Dr. phil. in Basel. Von 1979 bis 2000 Lehrer am Gymnasium Bäumlihof in Basel. Zudem freier Mitarbeiter der Basler Nationalzeitung, der Basler Zeitung, der Weltwoche und von Radio DRS, Literaturkritiker, Leiter der Literatur-Initiative ARENA und Lektor.

Mitgliedschaft:
AdS (Autorinnen und Autoren der Schweiz), ARENA Literatur-Initiative Riehen, Pro Litteris

Eigene Werkcharakteristik (2007):
"Zunächst Reiseliteratur und Reisetagebücher, verbunden mit historischer Recherche und erzählenden Elementen. Danach teils surrealistische Erzählungen in diversen Anthologien. 2006 erstes belletristisches Werk, "Karims Café"."

Werke im Basler Literarischen Archiv

Alifas Zeichen : Geschichten aus Marokko / Valentin Herzog. - Mainz : Verlag Donata Kinzelbach, 2008. - 224 S.
Signatur: UBH BLA Herzog 2

Das geraubte Gesicht : Roman / Valentin Herzog. - Riehen/Basel : OSL, 2011. - 251 S.
Signatur: UBH BLA Herzog 4

Karims Café : Geschichten aus Marokko / Valentin Herzog. - Basel : OSL, 2006. - 247 S.
Signatur: UBH BLA Herzog 1

Mare blu : eine Liebesgeschichte mit Homer : Roman / Katja Fusek und Valentin Herzog. - Riehen/Basel : OSL, 2011. - 215 S.
Signatur: UBH BLA 102

Pass springt ; Der Rote : zwei Erzählungen / Valentin Herzog. - Riehen : OSL-Verlag, 2009. - 58 S.
Signatur: UBH BLA Herzog 3

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Herzog, Valentin.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Herzog, Valentin.