Kalbeck, Florian

Angaben zur Person

* 1920 in Wien
† 1996 ebd.

Leben:
Dichter, Karikaturist, Stückeschreiber und Erzähler. Kindheit in Wien. 1938 Flucht in die Schweiz; im gleichen Jahr Aufnahme eines Philosophie-Studiums an der Universität Basel. 1947 Promotion in Basel, journalistische Arbeit bei diversen Tageszeitungen und Zeitschriften in Basel, Rückkehr nach Wien. Später Arbeit als Chefdramaturg und Redakteur beim Österreichischen Fernsehen sowie als Lehrer für Dramaturgie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. 1982 Rückzug ins Privatleben. Bis zu seinem Tode 1996 widmete er sich seinen eigenen Werken.

Werke im Basler Literarischen Archiv

Das Basler Träumebuch : Gedichte, Geschichten, Marionetten und Karikaturen 1939-1945 / Florian Kalbeck ; aus dem literarischen Nachlass ausgewählt, hrsg. und mit e. Vorw. versehen von Judith Pór Kalbeck. - Wien : Edition Atelier, 1998. - 143 S. Ill.
Signatur: UBH BLA Kalbeck 1

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Kalbeck, Florian.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Kalbeck, Florian.