Lurvink, Jan

Angaben zur Person

Porträt von Jan Lurvink

* 14. Oktober 1965 in Wallbach (AG)

Leben:
Musikstudium am Konservatorium Basel. Klavier- und Orgeldiplom. Organist in der Christuskirche in Allschwil und auf dem Friedhof "Hörnli" in Basel.

Mitgliedschaft:
AdS (Autorinnen und Autoren der Schweiz)

Werkcharakteristik:
Lurvinks erstes Werk ist der Roman eines Musikers, über Musik und in der Musik der Sprache - launisch und leidenschaftlich, es ist eine bildreiche, barock ausufernde Geschichte über das Leben und den Tod, aber auch über die Suche des Künstlers nach dem richtigen Ton oder dem richtigen Wort.

Auszeichnung:
Förderpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung (1998), Preis der Schweizerischen Schillerstiftung (1999)

Werke im Basler Literarischen Archiv

Lichtung : Roman / Jan Lurvink. - Köln : DuMont Literatur und Kunst, 2005. - 136 S.
Signatur: UBH BLA Lurv 2

Windladen : Roman / Jan Lurvink. - Köln : DuMont, 1998. - 188 S. ; 22 cm
Signatur: UBH BLA Lurv 1

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Lurvink, Jan.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Lurvink, Jan.