Merk, Roland

Angaben zur Person

Porträt von Roland Merk
Copyright by Benoit Levêque-Francès

* 14. November 1966 in Luzern

Leben:
Studium der Philosophie, Germanistik und Soziologie. Arbeitete u.a. als freischaffender Journalist, Übersetzer für das "Internationale Parlament der Schriftsteller", Redaktor ("Lisan, Zeitschrift für arabische Literatur"), Drehbuchautor für Auftragsfilme, Publizist (u.a. "An die Empörten dieser Erde" mit Stéphane Hessel). Schreibt Gedichte, Theaterstücke ("Die Vertreibung") und Hörspiele, Prosa und Essays. Lebt in Basel und Paris.

Mitgliedschaft:
AdS (Autorinnen und Autoren Schweiz), P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland

Auszeichnungen:
Autorenförderung beider Basel (2006, 2010)

Werke im Basler Literarischen Archiv

Der Lauf der Nacht am helllichten Tag : Gedichte / Roland Merk. - Zürich : edition 8, März 2016. - 160 Seiten (Gedichte aus der edition 8)
Signatur: UBH BLA Merk 2

Wind ohne Namen : Gedichte / Roland Merk. - Zürich : Edition 8, 2010. - 127 S.
Signatur: UBH BLA Merk 1

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Merk, Roland.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Merk, Roland.