Saubermann, Gerhard

Angaben zur Person

Porträt Gehard Saubermann

Leben:
Dr. med. dent.

Werkcharakteristik (2005):
Saubermann verfasst baseldeutsche Gedichtbände. Seine Poesien werden mit eigenen Fotografien ergänzt, von denen er glaubt, "dass sie dieselbe Sprache sprechen", ohne zumeist einen direkten Bezug zu einem bestimmten Gedicht zu haben. Zu seinen Büchern sagt Gerhard Saubermann: "Ich habe versucht, das Wunderbare aus dem Vergangenen in die Gegenwart hinüberzubringen", und mit "das Kinderauge" meint er, "dass auch bei uns Erwachsenen diese besondere Fähigkeit nicht ganz verloren gehen sollte." 

Werke im Basler Literarischen Archiv

Basel dur Kinderauge : e Johrzytebiechli / vom Saubi. - Basel : G. Saubermann, 1986. - 251 S. vorw. Photogr. ; 23 cm
Signatur: UBH BLA Sauber 3

Gratisfahrt / G. Saubermann. - Basel : Birkhäuser, 1983. - 73 S. Ill. ; 23 cm
Signatur: UBH BLA Sauber 2

Zirkus zum Draume / G. Saubermann. - Basel : G. Saubermann, 1984. - 120 S. vorw. Photogr. ; 23 cm
Signatur: UBH BLA Sauber 4

Zum Aahaimele / G. Saubermann. - Basel : Birkhäuser, 1982. - 75 S. Ill. ; 23 cm
Signatur: UBH BLA Sauber 1

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Saubermann, Gerhard.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Saubermann, Gerhard.