Speiser, Irène

Angaben zur Person

Bild
Fotographie: Ute Schendel

* 12. August 1959 in Zürich

Leben:
Grundschule und Gymnasium in Brüssel. Studierte Französisch, Russisch und Musikwissenschaften in Zürich. Von 1983 bis 2003 Wohnsitz in New York. Korrespondentin für das Feuilleton der NZZ von 1983 bis 1994, ebenfalls Mitarbeit bei Rundfunkstationen und fotografischen Zeitschriften. Seit 1980 Publikation von Lyrik und Essays in diversen Zeitschriften wie auch in Buchform. Gemeinschafts-arbeiten mit bildenden Künstlern und Musikern. Übersetzungen der Gedichte ins Englische. Lebt seit 2003 in Basel.

Mitgliedschaft:
Literaturhaus Basel

Eigene Werkcharakteristik (2012):
"Gedichte und essayistische Prosa. Die Prosa kreist gerne um autobiographische Erfahrung, stöbert in eigenem sowie überliefertem Erinnerungsgut und sucht gleichzeitig mittels der Sprache Dasein zu verorten."

Werke im Basler Literarischen Archiv

Hausauflösung / Irène Speiser. - Frankfurt a.M. : Stroemfeld, 2010. - 116 S. Ill.
Signatur: UBH BLA Speiser 2

Meerespassagen : Erzählung / Irène Speiser. - Frankfurt am Main : Stroemfeld, 2015. - 88 S.
Signatur: UBH BLA Speiser 3

New York : 26 Proben / Irène Speiser. - Frankfurt am Main : Stroemfeld, 2012. - 118 S.
Signatur: UBH BLA Speiser 1

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Speiser, Irène.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Speiser, Irène.