Stegmann, Markus

Angaben zur Person

Porträt Markus Stegmann

* 25. September 1962 in Backnang / Baden-Württenberg

Leben:
Studium der Kunstgeschichte, Ur- und Frühgeschichte und Publizistik an den Universitäten Berlin und Bochum. Magister Articum zur expressionistischen Malerei und Architektur. Promotion zur architektonischen Skulptur im 20. Jahrhundert an der Universität Basel. Seit 2002 tätig als Kurator der Kunstabteilung am Museum zu Allerheiligen Schaffhausen.

Mitgliedschaft:
Pro Litteris

Eigene Werkcharakteristik (2007):
"Experimentelle, sprachorientierte Lyrik, die auf starke Bilder zielt und Prosa, die mit schwarzem Humor und lakonischen Elementen arbeitet."

Auszeichnungen:
Förderpreis der Literaturkreditkommission Basel-Stadt (1997), Zweiter Förderpreis beim Lyrikpreis Meran (2000), Autorenförderung der Literaturkreditkommission der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft (2004), Aufenthaltsstipendium Pro Helvetia in Kapstadt (2012)

Werke im Basler Literarischen Archiv

Das böse Mädchen Gisela : Roman / Markus Stegmann. - Basel : Verlag Nachtmaschine, 2008. - 237 S.
Signatur: UBH BLA Stegmann 3

Die Anfangszeiten der Nacht / Markus Stegmann. - Basel : Markus Stegmann, 2013. - 125 S.
Signatur: UBH BLA Stegmann 5

Les guerres, les chansons : Gedichte / Markus Stegmann. - Eggingen : Edition Isele, 2001. - 53 S.
Signatur: UBH BLA Stegmann 1

Pause im Paradies : Roman / Markus Stegmann. - Eggingen : Isele, 2011. - 239 S.
Signatur: UBH BLA Stegmann 2

Porzellan und Patronen ; Garben / Markus Stegmann. - [Basel] : Stegmann, 2014. - 79 S.
Signatur: UBH BLA Stegmann 4

Verkaufe Felgen / Markus Stegmann. - [Basel] : Markus Stegmann, [2016]. - 208 Seiten
Signatur: UBH BLA Stegmann 6

Recherche

Suche im Katalog swissbib Basel Bern nach Literatur von und über Stegmann, Markus.
Suche im Katalog Handschriften, Archivalien, Nachlässe (HAN) nach Materialien zu Stegmann, Markus.