UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 04.11.1995
"Für alle offen": Eröffnungsfest Freihandmagazin

"Für alle offen":
Eröffnungsfest Freihandmagazin, 4. November 1995

"Für alle offen" ist die UB beziehungsweise das neue Freihandmagazin am Samstag, 4. November, zwischen 10 und 16 Uhr. An diesem Tag ist die Bevölkerung eingeladen, die Eröffnung des Freihandmagazins mitzufeiern. Alle halbe Stunde finden Führungen statt, die neben dem Freihandmagazin auch Einblick in die sonst verschlossenen Magazine der Bibliothek geben. Zudem ist die automatisierte Ausleihe für alle Fragen offen. Und bei Kaffee und Kuchen können die rund drei Millionen Bücher der UB abschliessend (geistig) verdaut werden.

Eroffnung des Freihandmagazins

Am 1. November wird das neue Freihandmagazin der UB Basel eröffnet. Es erstreckt sich über sechs Stockwerke des unter Denkmalschutz stehenden Altbauflügels entlang der Bernoullistrasse und bringt den Wechsel vom traditionellen Holdienst zum Selbstbedienungsprinzip - wie es etwa von den Volksbibliotheken her bekannt ist. Schmökern ist nun also nicht nur erlaubt, sondern sehr willkommen.

Die Einrichtung des Freihandmagazins war und ist mit grossen Verschiebungen der Buchbestände verbunden. Tausende von Metern an Büchern mussten gezügelt werden und dies über zwei Jahre hinweg in tatkräftiger Handarbeit. Schlussendlich kann die Bibliothek auf die stolze Anzahl von 43 verschobenen Kilometern an Büchern zurückschauen.

Der Bestand des Freihandmagazins umfasst Neuzugänge an Monographien der letzten dreissig Jahre, die jeweils letzten dreissig Jahrgänge von Zeitschriften und Tageszeitungen. Bücher und Zeitschriften im Freihandmagazin können ausgeliehen werden. Nicht ausleihbar bleiben jedoch Zeitungsbände sowie noch nicht gebundene Zeitschriftenbände.

Das Freihandmagazin ist Montag bis Freitag, von 10 bis 19 Uhr geöffnet und jedermann zugänglich. Wer Bücher ausleihen möchte, benötigt einen UB-Benutzerausweis, der an der Ausleihe ausgestellt wird. Der Standort der Literatur im Freihandmagazin ist im EDV-Katalog zu ermitteln. Terminals finden sich sowohl im Katalograum als auch im Freihandmagazin.

Dann aber nichts wie los auf die Bücher, Zeitschriften und Zeitungen. Und noch zwei kleine Insidertips: Der sanft renovierte Altbau vermittelt eine einzigartige nostalgische Ambiente, der man sich nur schwer entziehen kann. Dasselbe gilt für den Zeitungslesesaal, wo die Zeit stehen zu bleiben scheint


Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel