UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 15.06.1998
UB erwirbt bedeutende islamwissenschaftliche Bibliothek

UB erwirbt bedeutende islamwissenschaftliche Bibliothek

Dank der grosszügigen Unterstützung verschiedener Basler Gesellschaften und Stiftungen konnte die UB die Bibliothek des kürzlich verstorbenen Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Fritz Meier erwerben. Die Universitätsbibliothek feiert diesen Anlass am Freitag, den 26. Juni 1998, um 18.15 im Ausstellungsraum der Universitätsbibliothek. Prof. Annemarie Schimmel, Bonn, wird den Festvortrag halten.

Die Bibliothek von Prof. Fritz Meier umfasst 9'000 Bücher; sie ist besonders wertvoll, weil sie ein breites Spektrum abdeckt und viele einzigartige, nicht mehr erhältliche orientalische Drucke enthält. Ebenso unersetzlich sind Fritz Meiers Anmerkungen in seinen Büchern. Dank der grosszügigen Unterstützung verschiedener Basler Gesellschaften und Stiftungen kann diese Bibliothek in nächster Zeit in den Bestand der Universitätsbibliothek integriert werden.

Fritz Meier war Ordinarius der Islamwissenschaft an der Universität Basel. Seine Forschungen waren ausserordentlich vielfältig; er hat zur Mystik (Sufik), Dichtung, Theologie, Volkskunde und zur arabischen und persischen Sprache zahlreiche wichtige Werke veröffentlicht. Sorgfalt im Umgang mit dem Text und Ausgewogenheit des Urteils zeichnen seine Arbeiten ebenso aus wie ihr eleganter und eigenwilliger Stil.

Seine Werke fanden und finden weltweite Anerkennung. Er war Ehrendoktor der Universität Teheran und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Korrespondierendes Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und Ehrenmitglied der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft. 1912 in Basel geboren, wuchs Fritz Meier in Gelterkinden auf. Nach dem Studium der Islamwissenschaften, der Semitistik und der klassischen Philologie in Basel, ging er zu Hellmut Ritter nach Istanbul. 1949 wurde er zum Ordinarius an die Universität Basel berufen.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Auskunft

Frau Dr. Gudrun Schubert
Tel. 267 31 81
schubertg@ubaclu.unibas.ch

15.06.1998 / cb



Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel