UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 01.09.1998
Nachlass der Schriftstellerin Hanni Salfinger in der UB

Nachlass der Schriftstellerin Hanni Salfinger in der UB

Die Öffentliche Bibliothek der Universität Basel hat kürzlich den literarischen Nachlass der Schriftstellerin Hanni Salfinger (1921-1997) als Geschenk entgegennehmen dürfen. Er umfasst Lyrik, Prosa, Traum- und Märchentexte in Form von Handschriften und Typoskripten.

Die schönsten Märchen, die Hanni Salfinger während 15 Jahren allwöchentlich den Bettinger Kindern erzählt hat, sind gesammelt im Band "Das Flügelkleid; Bettinger Märchenbuch" (1973). Gedichte erschienen in verschiedenen Publikationen des Basler Literaturkredits und namentlich in dem Bändchen "anders" von 1983. Alle Publikationen Hanni Salfingers können übrigens in der Basler UB ausgeliehen werden.

Es ist dies der dritte Nachlass einer Schriftstellerin oder Dichterin auf der UB Basel, neben jenen von Marina Cvetaeva (1892-1941) und Cécile Ines Loos (1883-1959).

01.09.1998 / gs/cb



Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel