UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 12.04.2002
Ausstellung: Thomas Manns "Buddenbrooks" - Das Jahrhundertbuch

24. April - 16. August 2002

Öffentliche Bibliothek der Universität Basel, Schönbeinstrasse 20


 
Geöffnet:  Montag-Freitag 08.30 -19.30 Uhr 
Samstag 08.30 -16.30 Uhr (Juli/August bis 12.30 Uhr) 

Geschlossen: 

1. Mai, 8.Mai (ab 12 Uhr) bis 11. Mai (Auffahrt), 20. Mai (Pfingstmontag), 1. bis 3. August (Nationalfeiertag)  

Der Eintritt ist frei  
 

Vernissage:    Dienstag, 23. April 2002, um 18.00 Uhr  
Aus Anlass des in diesem Jahr unter dem Motto "Die Bibliothek klingt" stehenden Basler Bibliothekstags spielt ein Bläserensemble der Musikhochschule Basel ein Quintett von Victor Ewald (1860-1935).  
Begrüssung durch Elisabeth Oeggerli (UB Basel).   
Zur Ausstellung spricht Bernd M. Kraske (Leiter des Kulturzentrums Schloss Reinbek).  
Anschliessend Apéro mit musikalischer Surprise 

Eine Ausstellung von Bernd M. Kraske (Schloss Reinbek b. Hamburg)


"Wie es möglich ist, dass ein Vierundzwanzigjähriger ein solches Buch schreiben konnte, wird unerfindlich bleiben." (Kurt Tucholsky)

Pünktlich zum 100. Geburtstag des Romans im Oktober 2001 wurde die Ausstellung zu Thomas Manns "Buddenbrooks" im Schloss Reinbek bei Hamburg eröffnet. Nun zieht die Ausstellung weiter nach Basel, wo sie den Besucher mit gegen 230 Exponaten zurück in die Zeit der vorletzten Jahrhundertwende führen wird.

Thomas Manns Roman erschien, als das kaiserliche Deutschland nach Weltgeltung strebte und sich am Horizont die ersten düsteren Vorzeichen eines grossen Krieges zusammenbrauten. Die Aufbruchstimmung der dem Untergang geweihten Nation, der Bruch alter Normen und Werte, der Übergang zu modern sich gebenden, liberaleren Einstellungen bestimmen das Romangeschehen. Der Autor beschreibt nichts anderes als das gesellschaftliche Umfeld, in dem er selber aufwuchs. Sein Werk gelte, so Thomas Mann, als "repräsentative Seelengeschichte des deutschen Bürgertums...". Diese Seelengeschichte ist im Laufe der Jahre ein beliebter Klassiker geworden, und doch ist sie so lebendig wie eh und je.

Die Ausstellung in der Universitätsbibliothek Basel spiegelt anhand von Büchern, Fotos und Dokumenten den Geist ihrer Entstehungsepoche. Sie ist so zusammengestellt, dass sowohl Laien als auch Experten eine Reihe interessanter Aspekte aus ihr gewinnen können. Die Eröffnung findet im Rahmen des Bibliothekstags beider Basel statt.

Konzipiert wurde die Ausstellung von Bernd M. Kraske, dem Leiter des Kulturzentrums Reinbek. Als Autor zahlreicher Publikationen zu Thomas Mann und der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts gilt er als Spezialist für Literatur-Ausstellungen. Kraske ist auch Verfasser eines Begleitbuchs zur Ausstellung, das anlässlich der Vernissage und während der gesamten Ausstellungsdauer an der Lesesaaltheke der UB für Fr. 20.-- sowie über den Buchhandel bezogen werden kann:

Bernd M. Kraske: Das Jahrhundertbuch. Thomas Manns "Buddenbrooks". Vier Vorträge. Mit einem Nachwort von Klaus Juncker. Verlag Hans-Jürgen Böckel, Glinde 2001. (ISBN: 3-923793-26-X)


Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel