UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 29.11.2006
Die UB mit längeren Öffnungszeiten und verbesserten Dienstleistungen

Die UB mit längeren Öffnungszeiten und verbesserten Dienstleistungen

Auf den Jahreswechsel setzt die UB eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen in Kraft, mit denen langjährigen Wünschen der Benutzerschaft entsprochen werden können.

Längere Öffnungszeiten
Ab dem 1. Januar 2007 werden die Öffnungszeiten massiv ausgeweitet.
Die Lesesäle der UB schliessen von Montag bis Samstag ganzjährig neu erst um 21.30 Uhr.
Zudem werden die Schliesstage vor und nach Feiertagen während des Semesters aufgehoben.
In den beiden Filialbibliotheken WWZ-Bibliothek und Medizinbibliothek werden die Öffnungszeiten an Samstagen bis 16 Uhr ausgedehnt.

Schnellerer Magazin-Service
Ausleihe und Rückgabe von Büchern und Medien sind in der UB das ganze Jahr von Montag bis Freitag bis 19 Uhr, am Samstag bis 16 Uhr möglich.
Ein Auskunftsschalter ist von Montag bis Freitag bis 19.30 Uhr, am Samstag bis 16.30 Uhr besetzt.
Bestellungen aus dem Magazin, die an Werktagen vor 15 Uhr online abgeschickt werden, stehen neu bereits am selben Tag ab 17 Uhr zur Abholung bereit.

Automatische Einschreibung für Studierende
In Zuammenarbeit mit dem Ressort Studierende des Rektorats konnte zudem erreicht werden, dass alle immatrikulierten Studierenden der Universität Basel automatisch als Benutzer im IDS Basel-Bern eingeschrieben werden. Die Legi dient auch als Bibliotheksausweis. Neuimmatrikulierte werden spätestens eine Woche nach der Immatrikulation als BenutzerInnen eingeschrieben und können sofort Medien ausleihen oder alle anderen Dienstleistungen der UB Basel und ihrer Filialen in Anspruch nehmen.

29.11.2006 / dt-cb



Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel