UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 22.10.2007
17. November: Tag der offenen Tür im Schweizerischen Wirtschaftsarchiv

17. November: Tag der offenen Tür im Schweizerischen Wirtschaftsarchiv

Das in der WWZ-Bibliothek beheimatete Schweizerische Wirtschaftsarchiv (SWA) lädt am Samstag 17. November zu einem Blick hinter die Kulissen ein.
Im Rahmen des dritten Schweizerischen Archivtags stellt es seine vielfältigen Dienstleistungen vor.
Ausstellungen und Präsentationen vermitteln das Informationsangebot im Überblick.

Die Ausstellung „Usego – Eine Spurensicherung“ zeigt exemplarisch, wie das wertvolle Archiv des Lebensmittelgrossisten vor seiner Vernichtung gerettet und für die Forschung zugänglich gemacht wurde.
Filmausschnitte aus Beständen des SWA rücken die Wirtschaft ins Bilde.
Eine der Hauptrollen geht dabei an das „Armbrustfraueli“.

Bei einem Kaffee an der Archivier-Bar können sich die Besucherinnen und Besucher auch individuell über Bestände und Recherchemöglichkeiten kundig machen.

Das SWA wurde 1910 mit dem Auftrag gegründet, Wirtschaft und Öffentlichkeit mit aktueller Information über die schweizerische Wirtschaft zu versorgen.
Zu den Beständen des SWA zählt die schweizweit grösste Wirtschaftsdokumentation, die sich aus Dossiers zu Sachfragen, zu Firmen und Verbänden und Personen zusammensetzt. Die Sammlung historischer Geschäftsakten umfasst rund 450 Firmen- und Verbandsarchive vom 18. bis ins 21. Jahrhundert.

Der Schweizerische Archivtag wird vom Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare veranstaltet.
In der Region Basel beteiligt sich neben dem SWA auch das Staatsarchiv Basel-Landschaft am Anlass.

Samstag, 17. November 2007, von 10 bis 16 Uhr
Schweizerisches Wirtschaftsarchiv, im Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel (WWZ)
Petersgraben 51, 4051 Basel, im Erdgeschoss.

Weitere Informationen finden Sie hier.

22.10.2007 / mmu/cb



Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel