UB Basel
Archiv Aktuell-Meldungen - 04.08.2008
Neue Gebührenordnung Fernleihe Kopien

Neue Gebührenordnung Fernleihe Kopien

Ab Dienstag 5. August 2008 gilt in der Universitätsbibliothek und ihren Filialen WWZ- und Medizinbibliothek eine neue Gebührenordnung für die Fernleihe. Die Preisanpassungen betreffen die Beschaffung von Kopien aus anderen Bibliotheken über unsere Fernleihstelle. Grund dafür ist ein neues Urheberrecht in Deutschland, welches am 1. Januar 2008 in Kraft getreten ist.

Der neue Grundtarif für die Beschaffung von Kopien über unsere Fernleihstelle beträgt neu CHF 8.- bis max. CHF 12.- (bisher: CHF 8.-).
Kopien aus Schweizer Bibliotheken werden weiterhin mit CHF 8.- an Sie weiterverrechnet. Kopien, die über den Lieferdienst Subito in Deutschland vermittelt werden, müssen wir Ihnen mit CHF 12.- belasten, damit unsere eigenen Kosten gedeckt sind. Wir bemühen uns, den jeweils kundenfreundlichsten Lieferanten auszuwählen.

Nicht vom neuen Grundtarif betroffen sind die Studierenden der Universität Basel. Die UB übernimmt den Differenzbetrag von CHF 4.- bei Subito-Lieferungen. Sie bezahlen also weiterhin in jedem Fall nur CHF 8.- Grundtarif. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse der Uni Basel (Vorname.Name@stud.unibas.ch) in Ihrem Bibliothekskonto eingetragen haben.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: info-ub@unibas.ch

04.08.2008 / mwe/cb



Archiv Aktuell-Meldungen (vor 2008)

© 1995-2008 Universitätsbibliothek Basel