Hero und Alusuisse: Neue Archivbestände im SWA

Zwei neue Archivbestände stehen im Schweizerischen Wirtschaftsarchiv (SWA) der Forschung und der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Alusuisse war im 20. Jahrhundert eines der grössten Schweizer Unternehmen. Gegründet 1888 in Neuhausen am Rheinfall unter dem Namen Aluminium-Industrie-Aktiengesellschaft, errichtete die Firma in mehreren Schweizer Kantonen und schon früh auch im Ausland Anlagen und Fabriken. Das Firmenarchiv der Alusuisse ist eine wichtige Quelle zur Schweizer Wirtschaftsgeschichte und insbesondere zur Geschichte der multinationalen Konzerne.

Zwei Jahre älter als Alusuisse ist der Aargauer Lebensmittelhersteller Hero. Gegründet 1886, entstanden auch hier schon bald Filialen im In- und Ausland. Das Firmenarchiv der Hero beleuchtet familiär geprägte Management-Strukturen ebenso wie sich wandelnde Ernährungsgewohnheiten.

Das Schweizerische Wirtschaftsarchiv freut sich, dass diese beiden wichtigen Archivbestände zur Schweizer Industriegeschichte gesichert werden konnten und nun, im Rahmen der üblichen Schutzfristen, zugänglich sind.

03.02.2016 / Martin Lüpold