Neue Aufstellung der Bücher in der UB Wirtschaft

Alle Bücher erhielten eine neue Signatur und eine neue Etikette...

... und damit auch einen Platz in der neuen Systematik

Zur Orientierung in der Bibliothek: gelb = Wirtschaft, rot = Soziologie, blau = Politik, orange = Wirtschaftsgeschichte

Wirtschaft und Wirtschaftsgeschichte, Soziologie und Politik

Die Bücher im Freihand-Bereich der UB Wirtschaft haben eine neue Signatur und einen neuen Standort.
Das neue System heisst RVK. Die Regensburger Verbund-Klassifikation ist Standard im deutschsprachigen Raum.
Die RVK deckt viele Wissensgebiete ab. Die UB Wirtschaft verwendet einen Ausschnitt davon.
Die RVK ersetzt die alte RH-Klassifikation von 1988, benannt nach dem Standort der damaligen WWZ-Bibliothek im Rosshof. Tempi passati!

Benutzerkomfort dank Standard

Die Aufstellung der Bücher folgt mit der RVK dem gleichen System wie in anderen schweizerischen und deutschen Bibliotheken, z.B. in der HSG-Bibliothek in St. Gallen.
Das System basiert auf einfachen Buchstaben-Zahlen-Kombinationen: Unter QP 321 z.B. finden Sie Literatur zum Qualitätsmanagement, QD 110 bedeutet „Kapitalismus“, oder QG 450 enthält Literatur zur schweizerischen Volkswirtschaft.

Effizienz und Zukunftsorientierung

Wozu ein neues System? Das neue System dient Ihnen als BenutzerIn!
•    Die RVK ist ein internationaler Standard: Das vereinfacht das Leben.
•    Die RVK ist benutzerfreundlich und kann online durchsucht werden: Das erleichtert die Literaturrecherche.
•    Die RVK ist wissenschaftsnah und aktuell: Sie wird von ExpertInnen aus Bibliothek und Wissenschaft weiterentwickelt.
•    Die RVK ist transparent und hat eine logische Struktur: Sie werden sich schnell zurecht finden!
•    Die RVK hat Zukunft: Weil andere Bibliotheken dasselbe System verwenden, können die BibliothekarInnen Daten importieren und kollaborativ arbeiten.

Suchen und Finden

Sie haben im Katalog ein Buch gefunden? Signatur notieren/fotografieren/merken und ab in die Bibliothek!

Versuchen Sie die RVK online!
Die UB Wirtschaft verwendet die Bereiche Q... (Wirtschaft), N... (Geschichte) und M... (Soziologie und Politik).

08.09.2016 / Martin Lüpold