Open-Access-Kooperation mit dem Verlag LIBRUM

Die Universitätsbibliothek Basel (UB) und der Basler Fachverlag LIBRUM Publishers & Editors arbeiten im Bereich von Open Access künftig zusammen.

LIBRUM ist ein Fachverlag für historische und archäologische Wissenschaften, der bereits seit einem Jahr den "Goldenen Weg" von Open Access beschreitet: Neben einer Printausgabe werden Bücher unter einer Creative Commons-Lizenz sofort Open Access verfügbar gemacht, sofern die Autoren damit einverstanden sind. Dadurch wird eine rasche, weltweite Verbreitung wissenschaftlicher Information und eine vereinfachte Nachnutzung für die Forschung und die breite Öffentlichkeit ermöglicht. LIBRUM empfiehlt sich damit als Verlagspartner für Autorinnen und Autoren, welche die Open-Access-Auflagen des Schweizerischen Nationalfonds zu erfüllen haben.

Sämtliche Open-Access-Titel der Plattform LIBRUMOpen werden künftig auf dem universitären Repositorium edoc hinterlegt. Damit nimmt die UB ihre Rolle als Kantonsbibliothek wahr und sie unterstützt gleichzeitig einen regionalen Verlag bei der Umsetzung von Best Practices. Die Aufnahme der Open-Access-Titel in das internationale Directory of Open Access Book (DOAB) wird von Verlagsseite angestrebt.

09.06.2017 / Nicolas Sartori