Sammelschwerpunkte der Universitätsbibliothek Basel

Die Universitätsbibliothek Basel (UB) ist ein wissenschaftliches Informationszentrum für die Universität und die Region und zugleich Kantonsbibliothek des Kantons Basel-Stadt. Sie ist Teil des nationalen und internationalen Informationsnetzes.

  • Als zentrale Bibliothek der Universität sammelt die UB wissenschaftliche Literatur aller Fachgebiete. Nichtwissenschaftliche Literatur wird nur soweit aufgenommen, als ein wissenschaftliches Interesse an ihr besteht.
  • In ihrer Funktion als Kantonsbibliothek sammelt die UB im Sinne eines formell nicht bestehenden Dépôt légal Basiliensia, sofern ein wissenschaftliches oder lokalhistorisches Interesse an ihnen besteht.
  • Ausserdem verfügt die erstmals 1471 bezeugte UB über umfangreiche historische Sammlungen von Handschriften, Frühdrucken, Musikalien, Karten und Porträts.

Die Bestände der UB werden ergänzt durch die Institutsbibliotheken der Universität, eine Reihe von Spezialbibliotheken (vgl. Liste der Bibliotheken im Verbund) und die Allgemeinen Bibliotheken der GGG.