Zehn Jahre danach - Daniel Zuberbühler über die Finanzkrise

Daniel Zuberbühler

Zehn Jahre nach der grossen Finanzkrise schaute der intime Kenner Daniel Zuberbühler auf die teils turbulenten Ereignisse 2007 bis 2010 zurück.

Damals als Direktor der Bankenkommission bzw. VR der FINMA unmittelbar in das Geschehen um die Rettung der UBS involviert, liess er das zahlreiche Publikum teil haben an seinen Eindrücken. Packend schilderte er die Ursachen und den Verlauf der Krise. Er ging auf die Rolle der Bankenaufsicht ein und erläuterte die Massnahmen, die ergriffen wurden, um eine Wiederholung zu verhindern.

Der gut besuchte Vortrag in der HWZ in Zürich am 7. November 2017, organisiert von der Stiftung zur Förderung des Schweizerischen Wirtschaftsarchivs, stiess auf regen Anklang und schloss mit einer lebhaften Diskussion.

Mehr Informationen auf den Präsentations-Folien von Daniel Zuberbühler (PDF)

08.11.2017 / Irene Amstutz