Die aktuelle Archivalie: Trink nicht soviel Kaffee...

Thomi + Franck und der Zichorienkaffee

Studieren und Lernen geht besser mit Kaffee. Dieser Aussage dürften viele Menschen zustimmen.
Kaffee ist heute das zweitwichtigste Welthandelsgut (direkt nach Erdöl). Kaffee ist ein Massengut, aber er ist eigentlich immer noch ein wenig ein Luxusgut.
In früheren Jahrhunderten konnten sich nur wenige Leute den teuren Kaffee leisten. Schon bald suchte man daher nach billigen Ersatzstoffen.

Ein Surrogat wird gefunden

Um 1700 fand man in Holland heraus, dass aus den gerösteten Wurzeln der Wurzelzichorie (Wegwarte) ein recht passabler Kaffee-Ersatz hergestellt werden kann.
Der kleine Nachteil ist, dass die Zichorie kein Koffein enthält.
Schon früh wurde deshalb Kaffee mit Zichorie gemischt. Zichorie verstärkt den Geschmack von Kaffee.

Made in Basel

Hierzulande gilt die Basler Firma Thomi + Franck als bekannteste Herstellerin von Zichorienkaffee.
Eine Kurzfassung der Firmengeschichte und des Herstellungsverfahrens (PDF) findet sich im Basler Wirtschaftsführer von 1933, einer Publikation des SWA-Vorstehers Fritz Mangold.
Besonders bekannt war das blau-weiss verpackte «Franck-Aroma». Seit 1957 gibt es «Incarom», eine Mischung aus löslichem Kaffee und Zichorie.
Die Firma Heinrich Franck Söhne wurde 1883 als Ableger der deutschen Muttergesellschaft in Basel gegründet. 1929/1930 erfolgte die Fusion mit der Konkurrentin Helvetia Langenthal. Einer von deren Gründer hiess Thomi. Die neue Firma wurde Thomi + Franck genannt.

Im Nestlé-Imperium

Im Jahr 1971 kaufte Nestlé das Aktienpaket der Familie Franck, und zwar via die Holdinggesellschaft Ursina-Interfranck. 1989 verkauften auch die Gebrüder Thomi ihren Anteil an Nestlé. 1997 wurde die Firma vollständig in den Nestlé-Konzern integriert.
Neben dem Kaffee gehören Senf und Mayonnaise (unter dem Markennamen Thomy) zu den bekannten Produkten. Diese werden immer noch in Basel produziert.

Mehr Informationen im Schweizerischen Wirtschaftsarchiv...

Dokumentensammlung zur Firma Thomi und Franck AG (Signatur: SWA H + I Ba 901)

Dokumentensammlung zum Thema "Handel: Kaffee" (Signatur: SWA Vo H XII 6d)

15.03.2018 / Martin Lüpold