EU Informationszentrum EU/i/

Was ist ein EU Informationszentrum EU/i/?

Logo EU/i/

Die Europäische Union unterstützt ein Informationsnetz innerhalb und ausserhalb der Union. Zu diesem Verbund gehören die EU Informationszentren (EU/i/), die mit der Aufgabe betraut wurden, Publikationen der EU zu sammeln, zu erschliessen und sie so sowohl für Forschung und Lehre als auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

„Europäisches Dokumentationszentrum“, „EDZ“, „EDC“ sind ältere Bezeichnungen für diese Einrichtungen. In Basel hat die UB Wirtschaft - SWA den Status eines EU/i/.

Welche EU-Dokumente finden sich in der UB Wirtschaft - SWA?

Unser EU/i/ hat den Status einer Teildokumentation. Sie finden bei uns EU-Dokumente mit vorwiegend wirtschaftlichem, politischem oder sozialem Inhalt.
Die Dokumente können ausgeliehen werden.

Wie findet man EU-Dokumente?

  • Die in unseren Bestand übernommenen EU-Dokumente sind im Katalog nachgewiesen. 
    Abfragebeispiele: 
    • Stichwortsuche: Stichwörter aus allen Feldern > EDCW + Themenschwerpunkt im Titel, z.B. EDCW Euro, EDCW Fischerei 
    • Signatur beginnt mit: EDCW
  • Für EU-Dokumente, die nicht zu unseren Themenschwerpunkten gehören oder die aus anderen Gründen nicht bei uns vorhanden sind, gibt es weitere Instrumente. 
    1. Im EDZ Mannheim sind die Dokumente aller Themenbereiche nachgewiesen. 
    2. Der Online-Katalog der Bibliothek der Europäischen Kommission umfasst nebsen dem Bestand eines EU/i/ weitere Dokumente der Europäischen Union, vielfach auch mit Links auf die elektronische Version.
    3. Das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union in Luxemburg vertreibt die Veröffentlichungen der EU im EU Bookshop.

Wo stehen die EU-Dokumente in der UB Wirtschaft - SWA?

  • Im Sonderlesesaal (Raum 14) stehen

    • die letzten fünf Jahre der Monographien, Jahrbücher und Statistiken
    • der laufende Jahrgang der Zeitschriften

  • Ältere Dokumente sind magaziniert

  • Die Aufstellung im Freihandbereich folgt der offiziellen Sachgebietsgliederung der EU:
  1. Institutionelle Fragen
  2. Zollunion und Handelspolitik
  3. Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei
  4. Beschäftigung und Arbeit
  5. Sozialfragen
  6. Recht und Rechtsfragen
  7. Verkehr
  8. Wettbewerb und Unternehmen
  9. Finanzen
  10. Wirtschafts- und Verbraucherfragen
  11. Auswärtige Beziehungen
  12. Energie
  13. Regionalpolitik
  14. Umwelt
  15. Wissenschaftliche und technische Forschung
  16. Information, Bildung, Kultur
  17. Statistik

Die Klassifikation ist an der Regalwand angeschrieben. Jedes Sachgebiet belegt im Regal eines oder mehrere Regalelemente.