Wortfälle - Digitale Kunst in der Bibliothek

Videoinstallation im Katalograum der UB

22. November 2012 bis 1. Februar 2013

Der Computer ist die Rache am Fernsehen. So hiess es, als die Wörter noch grün auf schwarzem Grund erschienen. Inzwischen ist der Computerbildschirm so bunt wie das Fernsehen. Und das Wort tritt in allen möglichen Formen auf: Als Wasser, als Serie seiner selbst oder als Silhouette seiner Betrachter.

Die Ausstellungsreihe "Digitale Kunst in der Bibliothek" präsentiert in der Universitätsbibliothek Basel fünf Videos, die in verschiedener Weise das Spannungsverhältnis von Text und Computer illustrieren.   

Der Kurator Roberto Simanowski (Seminar für Medienwissenschaft) wird die Ausstellung mit anschliessendem Apéro am Mittwoch 21. November um 18.15 Uhr im Katalogsaal der Universitätsbibliothek Basel eröffnen.

Die Veranstaltung ist öffentlich und alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

19.11.2012 / SfM