Kooperative Speicherbibliothek: Abstimmungshürde geschafft

Mit knapp 55% Ja-Stimmen haben die Stimmbügerinnen und Stimmbürger des Kantons Luzern am vergangenen Wochenende dem Projekt einer kollektiven Speicherbibliothek zugestimmt. Diese soll Mitte 2015 im luzernischen Büron in Form eines teilautomatisierten und klimatisierten Hochregallagers für rund 3,1 Mio. Bücher ihren Betrieb aufnehmen. Ein Kurierdienst soll die Zustellung der Bücher innerhalb von 24 Stunden schweizweit sicherstellen.

Der Betrieb wird von einem Verein gewährleistet, dem nebst der Luzerner Zentral- und Hochschulbibliothek auch die Universitätsbibliothek Basel, die Hauptbibliothek der Universität Zürich, die Zentralbibliothek Zürich und die Kantonsbibliothek Aargau angehören.

Für die UB Basel stellt die neu entstehende Speicherbibliothek ein zentrales Element für ihre eigene Magazinplanung der nächsten zwanzig bis dreissig Jahre dar.

25.11.2013 / cb